Termine



Termin nächster Arbeitsdienst:


Der nächste Arbeitsdienst findet am
Samstag,02.09.2017; ab 10:00 Uhr statt.

Der Herbstarbeitsdienst ist für den
Samstag, 21. Oktober 2017; ab 10:00 Uhr festgesetzt

Nach den Diensten werden wir zusammen einen Mittagsimbiss einnehmen.

Denkt daran:
Viele Hände, schnelles Ende!





Regelmäßige Termine im und am Dorfmuseum: Datum Uhrzeit
Archiv Führungen nach Absprache (Leiterin Archiv)
Bauerngarten Jeden Mittwoch ca. 15:00 Uhr
Feinbäcker siehe Plan der Feinbäcker
Dorfmuseum / Besichtigung oder Führung Führungen nach Absprache (Museumsleiterinnen)
Museumsmänner 2. Freitag im Monat 19:30Uhr
Museumskinder siehe Plan der Museumskinder
Plattdeutsche Gruppe 3. Freitag im Monat 17:00 - 18:30 Uhr
Plattdeutsche Kinder 3. Freitag im Monat 15:00 - 17:00 Uhr
Plattdeutscher "Kör Klub" 1. Dienstag im Monat 19:00 - 20:30 Uhr
Plattdeutscher Stammtisch 3. Sonntag im Monat 15:00 Uhr in Sannes Kaffestuv
„Muse-Frouwen“ 4. Freitag im Monat ab 19:30 Uhr
Stammtisch 1. Freitag im Monat 19:30 Uhr
Tiunegels 2. und 4. Donnerstag im Monat 19:00 Uhr
Offenes Singen 4. Mittwoch im Monat (außer Dez.) 16:30 Uhr
Wandergruppe (Nordic-Walking) Jeden Donnerstagvon April bis Oktober 19:00 Uhr


Herbstmarkt und 40 Jahre Tundirum am Dorfmuseum Tündern, 2014

- Ein Bericht -
Anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums veranstaltete der Heimatverein Tündern einen Verkaufsmarkt, der u.a. herbstliche Waren anbot.
Ein Regenschauer zu Beginn der Veranstaltung konnte nicht die gute Laune vertreiben, die zahlreiche Besucher des Herbstmarktes schon mitgebracht hatten.
Und sie wurden verwöhnt durch ein vielfältiges Angebot herbstlicher Erzeugnisse (Dekorations-Material, Honig, Liköre Marmelade, Schmuck, …), durch ein geselliges Kaffeetrinken mit Kuchenbuffet und die Möglichkeit, den Bauerngarten und das Dorfmuseums besichtigen zu können.
Ein Höhepunkt war die „Modenschau“ aus dem Jahr 1974 mit der „Plattdeutschen Theatergruppe“ und den „Musefrouwen“
Viel Spiel und Spaß für und mit den Kindern hatte die Museumskindergruppe organisiert (Melkkuh, Schminken, Bastelecke, u.v.m.).
Mit der Musik der Tiunegels verlebten ca. 250 Gäste einen Sommerabend bei Grillgut, Salaten, Getränken und Cocktails. Es war eine bunte, ausgelassene und kurzweilige 40-Jahr-Feier, die alle Anwesenden nicht so schnell vergessen werden.
Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn wieder einmal eine Grenzbeziehung ansteht.Tündern wird am letzten Wochenende im Mai (Fr. 29. bis So. 31.05. 2015) diese Tradition aufrechterhalten und nach langer Zeit wieder ein Zeltfest durchführen.



Herbstmarkt am Dorfmuseum 2012


Auch dieses Jahr veranstaltete der Heimatverein Tündern am Samstag, 15. September 2012 ab 15:00 Uhr einen Verkaufsmarkt, der herbstliche Waren anbot. So konnten wir uns nach dem schönen Sommer auf die kommende Jahreszeit einstimmen.
Annähernd 500 Tündernschen Bürgerinnen und Bürger haben unseren Markt besucht und so diese Aktion zu einem großen Erfolg geführt.

Das vielfältige Angebot herbstlicher Erzeugnisse (Dekorations-Material, Honig, Liköre Marmelade, Schmuck, …) fand zahlreiche Käufer, so dass unsere "Standbeschicker" durchgehend zufrieden waren.
Für die Kinder war die Oldtimer-Präsentation ein besonderes Ereignis, da die Tündernschen Freunde alter Autos, die Ihre „Schätze“ ausgestellt hatten, die Kinder zu einer „Rundfahrt“ durch das Dorf eingeladen haben. Ca. 100 Kinder haben dieses Angebot wahrgenommen.
Die „Plattdeutschen Theatergruppe“ hat unter der Leitung von Ingrid Stoffregen und mit Hilfe von Berta Prößler und Monika Hasselberg in alten Kostümen die einzelnen Stände aufgesucht und "Dönekens" gemacht.
Hüpfburg, Schminken, Bastelecke, u.v.m. war der sehr gut besuchte Spaß für und mit den Kindern.
Das gesellige Kaffeetrinken mit Kuchenbuffet hat kaum dem Andrang standhalten können. So kam es, dass unsere Kuchen (17 Torten und 2 Zuckerkuchenbleche) bereits nach einer Stunde ausverkauft waren. Ebenso fand das Grillgut und die Salate reißenden Absatz.
Ein warmer Herbstabend ohne Cocktails und andere erfrischende Getränke ist nicht denkbar. So dachten auch unsere Gäste und beschäftigten unsere Thekenmannschaft bis in die Nachtstunden ohne Pause.
Stolz konnten wir auch den Bauerngarten und das Dorfmuseum präsentieren.
Die Musik der Tiunegels lud wie immer zum Mitsingen ein. Die Feier wurde durch diese Musik zum Fest!
Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Helfern für ihren enormen Einsatz. Den Spenderinnen von Kuchen und Salaten herzlichen Dank für die Unterstützung des Heimatvereins.

Und herzlich willkommen den zehn neuen Mitgliedern, die dieses Fest genutzt haben, unserem Verein beizutreten.

Wir alle freuen uns auf den nächsten Herbstmarkt im Jahr 2014.




Herbstmarkt und Fest am Dorfmuseum Tündern 2011


Ein großer Erfolg!



Jedes Jahr veranstaltet der Heimatverein Tündern ein Sommerfest. Dieses Jahr hatten wir die Geselligkeit in den September verschoben, so dass wir uns auf den kommenden Herbst einstimmen konnten. Dabei haben wir die neue Jahreszeit mit einem Markt eröffnet, der herbstliche Waren anbot. AlleTündernschen Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen und zur Freude der vielen Helfer waren sehr viele gekommen. Ca. 350 Gäste haben sich an dem vielfältigen Angebot herbstlicher Erzeugnisse (Schmuck, Dekorations-Material, Honig,…) erfreut.
Auch die Heiterkeiten, präsentiert von Helga Hoppe und Karl Lampe wurden mit starkem Beifall belohnt. Mehrere Kinder konnten efolgreiche "Geschäfte" auf dem Flohmarkt der Tündernschen Kinder abschließen. Unsere großen Museumskids hatten alle Hände voll zu tun, um für die Kleinen den Ballonwettbewerb, Gesichter Schminken, die  Bastelecke, u.v.m. zu organisieren. Der Gewinner des Luftballonwettbewerbs wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.
Das gesellige Kaffeetrinken mit Kuchenbuffet begann bereits um 15:00 Uhr. Um 16:15 Uhr waren alle gestifteten Kuchen ausverkauft. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Spender. Der Sommerabend mit Grillgut, Salaten, Getränke, Cocktails schloss sich an und endete erst nach 22:00 Uhr.
Viele Gäste nutzten die Veranstaltung zur Besichtigung des Bauerngartens und des Dorfmuseums und erfreuten sich an den musikalischen Klängen unserer Tiunegels.
Schon jetzt steht fest: aufgrund dieses Erfolges findet auch im nächsten Jahr ein Bauernmarkt statt.



10000 Jahre alter Baumstamm und Sommerfest


Ca. 250 Menschen haben das Programm unseres diesjährigen Sommerfestes genossen. Jung und Alt fühlten sich vor dem Dorfmusuem sehr wohl. Zumal der Wettergott genau für die Stunden des Festes Sonne und Wärme geschickt hat. Alle bewunderten den 10000 Jahre alten Baumstamm aus den Tündernschen Kiesteichen und die jetzt fertiggestellte Informationstafel. Die Kinder vergnügten sich in einer Hüpfburg und bastelten Natur-Mobile. Musik der Tiunegels sowie der Casteways lud zum Mitsingen und Tanzen ein. Cocktails und frisch gezapftes Bier erfreuten die Erwachsenen.

Mehr als Worte sagen kann können, zeigt uns ein Film über das Sommerfest, den unser Vereinsmitglied Udo König hergestellt hat. Klicken Sie einfach den folgenden Link an:
Sommerfest des Heimatvereins 2010
Vielen Dank an Udo König für die schönen Aufnahmen!

Natürlich haben wir auch viel fotografiert.
Bilder vom Sommerfest 2010


Herbstmarkt im Dorfmuseum Tündern


Am Sonntag, 27. September 2009; haben sich viele Bürgerinnen und Bürger über den Herbstmarkt der "Kreativen Frauen" des Heimatvereins freuen können.

Herbstliche Gestecke und Kränze, herbstliche Dekorationen für das Haus, Glückwunschkarten und Leuchtobjekte, Patchwork-Arbeiten, Holz-Arbeiten und vieles mehr gab es zu kaufen.

Für das leibliche Wohl stand ein großes Kuchenbüffet, Zwiebelkuchen und Federweißer zur Verfügung.
Bratwurst und Getränke ließen viele Tünderaner den Nachmittag im Dorfmuseum verweilen.
Die Museumskinder-Gruppe bastelten Herbstkränze im Bauerngarten
Wir freuen uns auf den nächsten Herbstmarkt im Jahr 2010!



Sommerabend mit Grillfest 2009


[b]Die Aktiven des Heimatvereins hatten am Sonnabend den 15. August zu einem gemütlichen Sommerabend am Dorfmusuem eingeladen.
Viele Tünderanerinnen und Tünderaner - auch Neubürger - sind dieser Einladung gefolgt. Bei sehr schönem Sommerwetter erfreuten uns die Tiunegels mit ihrer Musik. Die Köstlichkeiten vom Grill und selbsthergestellte Sommer-Salate waren sehr begehrt. Besondere Nachfrage erfuhren die erfrischenden Cocktails, die die Muse-Frouwen angeboten hatten. 




Rückblick auf das Sommerfest 2008


Vor 20 Jahren konnte Gertrud Wollenweber mit Hilfe viel ehrenamtlicher Arbeit und durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren aus Tündern unser Dorfmuseum einweihen. Dieses Jubiläum haben wir mit vielen Tündernschen Bürgern im Rahmen eines Sommerfestes gefeiert.




Zahlreiche Gäste haben der  "Staffelübergabe" in der Führung des Dorfmuseums beigewohnt. Gerti Wollenweber hat die Leitung des Dorfmuseums in jüngere Hände gelegt. Ab jetzt leitet ein Team dynamischer Frauen die Geschicke des Museums: Corinna Branske, Anja Klemme und Doris Habenicht.
Frau Wollenweber wurde für ihre Verdienste geehrt. U.a. wird ihr zu Ehren auf dem Gelände des Museums eine Linde gepflanzt, die nach ihr benannt ist.


Arbeitsdienst am Dorfmuseum und Frühjahrsputz im und um das Dorf herum


Sehr erfolgreich war der Arbeitsdienst und der Frühjahrsputz im und um das Dorf.
Ca. 5 m³ Müll haben die Mitglieder des Heimatvereins sowie zahlreiche Museumskinder eingesammelt. Der Dank gilt hier dem Bauhof der Stadt Hameln, deren Mitarbeiter den gesammelten Müll entsorgen.
Das Ehepaar Hasenjäger hat den Museumskindern 50,- € gespendet, da die Kinder zahlreiche Einwegflaschen aus der Natur gesammelt haben.
Auch unser Ortsbürgermeister Hans-Hermann Weper hat den Helfern des Heimatvereins seinen Dank ausgesprochen und zur Unterstützung der Aktion 100,- € aus Ortsratsmitteln überbracht. Allen Unterstützern danken wir recht herzlich!

Natürlich wurde auch im Museum geputzt und die Außenanlagen gesäubert. Höhepunkt war das Aufstellen der neuen Bänke, die unser Kulturwart Hans Hanke in sehr vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit aus massiven Eichenstämmen gezimmert hat. Ihm sei an dieser Stelle besonders Dank gesagt.




Frühlingscafe im Dorfmuseum, ein großer Erfolg!


Liebe Tünderanerinnen und Tünderaner,

der Verein für Heimatpflege und Grenzbeziehung, Tundirum bedankt sich recht herzlich bei allen Besuchern unseres Frühlingscafes.
Sie haben mit dem Kauf unserer Backhaus-Produkte und dem Verzehr des gespendeten Kuchen und des Kaffees einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Heimatvereins geleistet.
Vielen Dank auch an die Helfer des Vereins. Ohne die uneigennützigen Hilfe der Sparten "Feinbäcker" "Kreative Frauen" und "MuseFrouwen" wären dieser Erfolg nicht möglich gewesen!
Ebenso geht der Dank an die ÖFFIS. Der Chef der KVG, Herr Busse, hat es sich zusammen mit seiner Mitarbeiterin, Frau Wehner, nicht nehmen lassen, die Tündernsche Dorfbevölkerung über die Neuerungen beim Busfahrplan zu unterrichten.


                             
       
       


Adventssingen im Dorfmuseum

Eine lange Tradition hat das Adventssingen im Dorfmuseum. Seit 14 Jahren wird dieses musikalische Ereignis von unserer Museumsleiterin Gert Wollenweber zusammengestellt und moderiert.
Auch diesmal war die Atmosphäre sehr wohlig und die leuchtenden Augen der anwesenden Kinder zeigten, dass es ein gelungener Nachmittag war.
In vorweihnachtlicher Atmosphäre hörten und sangen wir bekannte und außergewöhnliche Advents- und Weihnachtslieder

Der Chor des Heimatvereins interpretierte Weihnachtslieder, die man nicht immer hört, die aber besonders zu unserem Dorf passen. Die Tiunegels bewiesen, dass adventliche Lieder auch sehr beschwingt sein können. Den Schülern des Chores der Grundschule Tündern war die Begeisterung anzusehen, mit der sie ihre Melodien vortrugen.
Die „Muse Frouwen“ (Museumsfrauen) unter der Leitung von Anja Klemme rundeten mit Keksen aus dem Backhaus, Tee und Glühwein die adventliche Stimmung ab.

Gegen Abend schloss sich der „Lebendige Adventskalender“
der evangelischen Kirchengemeinde Tündern an. Corinna Branske verstand es, alle Anwesenden durch eine besinnliche dreiviertel Stunde zu führen.

Texte zum Nachdenken, Gespräche untereinander und gemeinsames Singen entführte uns aus dem Einerlei des Alltages.


Wir freuen uns auf das Adventssingen im nächsten Jahr.

(Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.)


Impressum  |  Datenschutz
Verein für Heimatpflege und Grenzbeziehung von 1974 e.V. Tündern
Webdesign & CMS by cybox hameln